Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren
Datenschutzinformationen

Feuerwerk 2018

24.07.2018

Hinweise und Empfehlungen für das Abbrennen von Feuerwerk

1. Das Feuerwerk darf nur fachgerecht abgebrannt werden und ist so zu organisieren, dass
für Mensch und Tier sowie Sachen keinerlei Gefährdung entsteht. Bei ungünstigen
Windverhältnissen, Trockenheit, Hindernissen (wie elektrische Freileitungen etc.) sind
durch den Veranstalter zusätzliche Sicherheitsmassnahmen zu treffen. Entsprechend
sind die vorgeschriebenen Sicherheitsdistanzen zwischen Abschussstelle und gefährdeten
Menschen, Tieren, Bauten etc., zu erhöhen. Die Handhabung, Verankerung und das
Abfeuern von Feuerwerk hat strikte nach den geltenden Vorschriften bzw. den Produktund
Gebrauchsanweisungen zu erfolgen.


2. So genannte Grossfeuerwerke der Kategorie IV (solche gefährlichen Feuerwerkskörper
sind im Detailhandel nicht erhältlich) dürfen nur an besonders instruierte Personen ab
18 Jahren abgegeben werden. Die genaue Auflistung von pyrotechnischen Gegenständen
zu Vergnügungszwecken der Kategorien I bis IV ist im Anhang der eidg. Sprengstoffverordnung
(SR 941.411) zu finden.


3. Auf Knalleffekte bzw. Knallraketen ist (nach Möglichkeit) zu verzichten.


4. Das Feuerwerk muss bis 22.00 Uhr abgebrannt sein.


5. Durch das Abbrennen von Feuerwerk darf die Nachbarschaft und die Dorfbevölkerung
nicht übermässig belästigt werden. Wir empfehlen, das Einverständnis der möglicherweise
unmittelbar Betroffenen einzuholen bzw. diese vorgängig zu informieren.


6. Für das Abbrennen des Feuerwerks bzw. die Benützung von fremdem Eigentum ist die
Zustimmung des Eigentümers des Abbrennplatzes durch den Veranstalter selbst einzuholen.


7. Der Veranstalter hat (evtl. mit dem Grundeigentümer) die abgebrannten und niedergehenden
Rückstände (Papier, Metallteile, usw.) auf eigene Kosten und nach den Bestimmungen
der Abfallgesetzgebung zu entsorgen.


8. Die Gemeinde Oberhofen lehnt jede Haftung für Unfälle, Schäden usw. ab, wie auch
anderweitige Ansprüche, die mit der Veranstaltung und dem Abbrennen des Feuerwerkes
im Zusammenhang stehen. Für Personen- und/oder Sachschäden irgendwelcher Art
haftet somit ausschliesslich der Veranstalter. Der Abschluss einer speziellen Haftpflichtversicherung
wird empfohlen.


9. Vorbehalten bleibt die Erteilung der allenfalls weiteren notwendigen Bewilligungen (Z. B.
Gastwirtschaftspatent für einen Anlass usw.).


 
 

Öffnungszeiten

Montag 08.00h - 11.30h 14.00h - 18.00h
Dienstag 08.00h - 11.30h 14.00h - 17.00h
Mittwoch ganzer Tag geschlossen
Donnerstag 08.00h - 11.30h 14.00h - 17.00h
Freitag 08.00h - 14.00h durchgehend Nachmittag geschlossen
 

GESCHLOSSEN:

Weihnachten/Neujahr 24. Dezember 2018 - 02. Januar 2019