Einweihung Kindergrabstätte

22.06.2018

Die neue Kindergrabstätte wurde am 7. Juni 2018 offiziell eingeweiht und ist ab sofort für Bestattungen freigegeben.

Die Kindergrabstätte wurde nach deren Fertigstellung, in Anwesenheit von Behördenvertretern, umrahmt mit einem liturgischen Beitrag der Pfarrerin Christine Eichenberger, am Donnerstag,
7. Juni 2018 eingeweiht.

Der Tod eines Kindes ist ein unfassbarer Schicksalsschlag. Es war der Friedhofkommission ein Anliegen mit der Kindergrabstätte einen Ort zu schaffen, an welchem die betroffenen Familien trauern, gedenken und sich in Erinnerung aufhalten können.

Architekt Steiner gelang mit der Ausarbeitung seines Konzepts ein Projekt, welches in allen Belangen überzeugt. Es sind verschiedene Bestattungsformen möglich und die Frühgeburten (bis zur 22. Schwangerschaftswoche) können so auf eine besondere Weise, in den sogenannten „Engelsgräbern“, ebenfalls bestattet werden.

Die Kindergrabstätte teilt sich räumlich in drei Elemente auf:

„Engelsgräber“
Der Altar aus weissem Marmor bietet auf der Vorderseite Platz für Grabschmuck und Kerzen der Trauernden. Tot- und Fehlgeburten werden auf den Rasenflächen, links und rechts vom Namensaltar, anonym bestattet. Blütenblätter aus Stahl werden mit den Namen der Kinder beschriftet und beim Altar installiert.

Kindergräber
Hinter dem Namensaltar, entlang der Friedhofmauer, werden die Erd- und Urnengräber für Kinder (bis zum 12. Altersjahr) angelegt.

Gedenkplatz
Der Vorplatz mit den Sitzbänken soll die Möglichkeit zum trauern, gedenken und verweilen bieten.

Auskünfte an die Redaktion
• Frutiger Rolf, Gemeinderat, mobile 079 212 26 65

Oberhofen, 19. Juni 2018 rw


 
 

Öffnungszeiten

Montag 08.00h - 11.30h 14.00h - 18.00h
Dienstag 08.00h - 11.30h 14.00h - 17.00h
Mittwoch ganzer Tag geschlossen
Donnerstag 08.00h - 11.30h 14.00h - 17.00h
Freitag 08.00h - 14.00h durchgehend Nachmittag geschlossen
 

Auffahrt:

10./11. Mai 2018 GESCHLOSSEN

Pfingsten:

21. Mai 2018 GESCHLOSSEN

1. August

01. August 2018 GESCHLOSSEN