Budget 2018 – Einberufung ausserordentliche Gemeindeversammlung

22.01.2018

Der Gemeinderat lädt zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung im Januar 2018 ein, damit den Stimmberechtigten nach der abgebrochenen Gemeindeversammlung das Budget 2018 zur Genehmigung vorgelegt werden kann.

Der Gemeinderat lädt zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung im Januar 2018 ein, damit
den Stimmberechtigten nach der abgebrochenen Gemeindeversammlung das Budget 2018 zur
Genehmigung vorgelegt werden kann.

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Oberhofen haben am 20. November 2017 kurz vor Mitternacht
beschlossen, die Gemeindeversammlung ohne Genehmigung des Budgets 2018 abzubrechen.
Wenn für das Jahr 2018 kein genehmigtes Budget vorliegt, hat dies auf den Betrieb der Gemeinde
und somit auf zahlreiche Dienstleistungen zugunsten der Bevölkerung einschneidende Auswirkungen.
So dürften nur noch unumgängliche Verpflichtungen eingegangen werden, insbesondere
für gebundene Ausgaben.

Der Gemeinderat hat zusammen mit den Parteipräsidien entschieden, den Stimmberechtigten
das Budget 2018 an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung am Montag, 22. Januar
2018 erneut zur Genehmigung vorzulegen. Obwohl die Gemeinde während einer kurzen Zeit
ohne Budget dasteht, werden keine wesentlichen Nachteile entstehen.
Die Einladung zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung erfolgt einerseits durch die gesetzlich
vorgeschriebene Publikation im Amtlichen Anzeiger und andererseits mit einem Flyer direkt
an alle Haushaltungen.

Auskünfte an die Redaktion:
· Reichen-Geiger Sonja, Gemeindepräsidentin, mobile 079 293 68 29

Oberhofen, 27. November 2017
Gemeinderat