Schlossanlage Oberhofen

Die romantische Schlossanlage mit dem um 1200 erbauten Bergfried blickt auf eine wechselvolle Besitzergeschichte zurück. Von der neuenburgisch-preussischen Grafenfamilie de Pourtalès 1844 gekauft und zur Sommerresidenz umgebaut, erhielt das Schloss sein heutiges Aussehen.

SCHLOSS OBERHOFEN


 
 

Seit 1954 ist im Innern ein Museum eingerichtet, das auf die Geschichte der ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner eingeht. Der orientalische Rauchsalon zuoberst im Turm bietet ein einmaliges Erlebnis und eine spektakuläre Aussicht über den See und die Berge.

 
 
 

 
 

SCHLOSS PARK


 
 

Der Schloss Park - weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt - ist einer der schönsten in der Alpenregion. Er ist nicht nur ein touristischer Anziehungspunkt, sondern ebenso ein herausragendes Kulturgut.

Im Mai 2015 wurde erstmalig eine "Baumgalerie" gestaltet, welche ausgesuchte teils jahrhundertealte Bäume mit Geschichte, Heilkraft und Volksglauben beschriftet.